Montag, 30. September 2013

Winter to spring Challange

Hej hej!

Heute melde ich mich gleich 2 Mal. Denn ich habe schon seit etwas längerem Ausschau gehalten nach einer Challenge die ich auch bewältigen kann. Soll nun nicht heißen das es mir zu heftig ist, aber neben der Arbeit soll das Hobby Spaß machen. Und diese Challenge geht über den Winter. Und da dies die Monate sind, die bei mir am meisten gelesen wird, passt es zeitlich sehr gut in meine Planung. Los geht's *freu*


 
Die Challenge läuft über einen Zeitraum von 6 Monaten und beginnt am 01. November und endet am 01. Mai 2014.




Grinsemietz, die Veranstalterin dieser Challenge wird mir bestimmt nicht böse sein, wenn ich nun die Begebenheiten dieser Challenge übernehmen werde:


Laufzeit: 6 Monate
Beginn: 01.11.2013
Ende: 01.05.2014


Was muss ich beachten?:
  • Jeden Monat gibt es eine Hauptaufgabe (2 Punkte) und zwei Nebenaufgaben (je 1 Punkt)
  • Es darf pro Aufgabe nur ein Buch benutzt werden
  • Die Bücher zu den Aufgaben müssen natürlich in dem dazu gehörigen Monat gelesen worden sein
  • Es muss eine Challenge-Seite vorhanden sein (Ihr dürft das Challenge-Banner gerne verwenden)
  • Ihr könnt die gelesenen Bücher auch für andere Challenges verwenden
  • Eine Rezension/Kurzrezension ist ein Muss
  • Um das gelesene Buch an der Challenge teilnehmen zu lassen muss es mindestens 200 Seiten haben
  • Die Hauptaufgaben und Nebenaufgaben gebe ich immer 1 Woche vor Beginn des neuen Monats bekannt
  • Natürlich wäre es sinnvoll Leser dieses Blogs zu sein oder auch zu werden, damit ihr keine Aktualisierungen zu der Challenge verpasst
  • Bitte schreibt eure Ergebnisse des jeweiligen Monats unter den Monatsposts, damit ich eine bessere Übersicht habe
Wie nehme ich teil?
  • Schreibt unten in den Kommentaren, dass ihr dabei sein wollt, am besten mit Link zu Eurer Challenge Seite
  • Anmeldeschluss ist der 15.11.2013
Gibt es auch einen Gewinn?
Natürlich gibt es einen Gewinn für denjenigen der die meisten Punkte zusammen gesammelt hat.
Wenn mehrere auf die gleiche Punktzahl kommen, entscheidet das Los.

Was kann ich gewinnen?
Es wird ein tolles Paket geben mit einem Taschenbuch aus eurer Wishlist.
Nennt mir dazu 3 Wunschbücher und eines davon kommt zu euch nach Hause, mit Rund-um-Wohlfühlpaket und mit kleiner Zusatzüberraschung.

Sollten genug Leute teilnehmen, wird es auch noch 2 weitere Preise geben.

Darf ich mich schon auf den November vorbereiten?
Damit ihr einen kleinen Einblick erhaltet gebe ich euch hier die erste Hauptaufgabe für den November.
Für jeden Monat gibt es wie oben schon erwähnt eine Woche vor Beginn des neuen Monats einen neuen Post mit den neuen Aufgaben.

Hauptaufgabe November 2013:
2 Punkte: Lest ein Buch mit einem winterlichem Cover (hell, Schnee oder co.)
 
 
Der Oktober hat noch nicht angefangen und ich bin gedanklich schon fast im November, na das ist doch mal eine Planung.
Weitere Updates zu diesem Thema findet ihr ab sofort oben in meiner Menüleiste, da ich mir einen Menüreiter für diese Challenge anlegen werden. Würde mich freuen wenn ihr mich weiterhin begleitet.





Sonntagsfüller

Hej hej ihr Lieben!

Heute gibt es den Sonntagsfüller am Mo. Bin nicht mehr dazu gekommen. Denn eigentlich wollte ich den gestern noch online stellen, aber die Bettschwere war schon anwesend. Und so bin ich links abgebogen anstatt rechts und zum PC.

Aber hier ist er:


|Gesehen| gaaaaaanz viele Zahlen zumindest beruflich; ansonsten habe ich mich für jeden Sonnenstrahl bedankt

|Gelesen| u.a.


|Getan| habe mir einen wunderbaren Tag mit meiner Nichte gemacht; viel gelesen und für eine Freundin was gehäkelt auf Bestellung

|Gegessen| die ersten Lebkuchen *yummy* - Weihnachten kommt in 7 Meilen Stiefeln daher...

|Getrunken| Zitronen Fanta, Wasser, Wasser, Wasser...

|Gewünscht| das es schon 4 Wochen weiter sein würde.

|Gelacht|  wieder mehr als die Woche davor - ein Danke an meine Arbeitskollegen :)

|Geärgert| das ich manchmal doch schon sehr vergesslich bin. Da bin ich unterwegs und kurz vor dem Ziel fällt mir ein: "Mist, die Tasche steht noch an der Tür daheim". :(

|Gefreut| Das die kommende Woche ein kurze Woche wird; das meine Bestellung von Sheego unterwegs ist

|Gekauft| OPI Nagellack (wird noch vorgestellt)

|Geklickt| FB, der Blog von Grinsemietze... auf der Suche nach der aktuellen CD von Josh Groban

Euch allen einen guten Start in die Woche...



Sonntag, 29. September 2013

Neuzugänge

Hej hej ihr Lieben!

2 Neuzugänge habe ich diese Woche zu melden. Es ist zwar kein wirklicher Roman oder was man dazu zählen kann. Aber ich habe ja ein Faibel für die Drei Fragezeichen. Und so habe ich diese Woche 2 Bücher geschenkt bekommen, die ich noch nicht kannte.
Es sind Midi-Ausgaben, wie selten vorkommen. Aber ich stell euch die Bücher jetzt erstmal vor:







Originaltitel: Die drei ??? und das kalte Auge
Seiten: 142 Seiten
Autor: Christoph Dittert
Preis:  3,99 €
ISBN: 9 783440 132012

1. Satz:
>>Hört euch das an!<<, sagte Bob Andrews.


Inhalt:
Eine rätselhafte Diebstahlserie erschüttert Rocky Beach! Der Dieb hat offenbar eine Botschaft: CROATOAN schmiert er in blutigen Buchstaben an die Wände der Tatorte. Kennt er die schreckliche, jahrhundertalte Geschichte, die sich hinter diesem Wort verbirgt? Und wer ist der Indianer mit dem kalten Auge, der immer wieder auftaucht? Höchste Zeit, dass die drei ?? Licht ins Dunkeln bringen....









Originaltitel: Die drei ??? und der Tornadojäger
Seiten: 142 Seiten
Autor: Christoph Dittert
Preis:  3,99 €
ISBN: 9 789440 132005

1. Satz:
>>Hilfe!<< Peter Shaw zuckte zusammen.


Inhalt:
Der bekannte Tornadojäger Dylan Harvey kommt zu einer Fotoshow nach Rocky Beach. das lassen sich die drei ??? nicht entgehen! Doch kurz vor dem Auftritt werden ihm seine Aufnahmen gestohlen. Die Detektive ermitteln, wer dahinter steckt, und warum diese Fotos so wichtig sind. Plötzlich wandelt sich das Bild - und Harvey wirkt gar nicht mehr so unschuldig. Ist er nur ein windiger Betrüger?







Freitag, 27. September 2013

XXL Lesenacht - 5. & 6. Resumee + Autorenfrage

Hej hej ihr Lieben!

Schlafen im stehen, das hätte ich gestern gekonnt. Und so bin ich ohne wirklich viel zu lesen ins Bett gefallen.
Dafür wird der heutige Abend etwas länger, denn ich habe Wochenende und brauche morgen nicht um 6 Uhr aufstehen. Das heißt es kann gelesen werden bis die Augen müde sind.

Noch läuft die XXL Lesenacht von Ankas Geblubber, also ran u.a. an die Statistik...






Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten am Samstag: 140 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 52 Seiten
Gelesene Seite am Montag: 72 Seiten
Gelesene Seiten am Dienstag: 15 Seiten
Gelesene Seiten am Mittwoch: 64 Seiten 
Gelesen am Donnerstag: 52 Seiten
Gelesen am Freitag: 36 Seiten *update*
Gelesene Seiten insgesamt: 431 Seiten



So nun aber zu der 5. Frage eines Autors. Diesmal ist es:



 
 
 
Angefangen habe ich mit dem Bestseller Regal. Aber als das Hobby immer größer geworden ist, hat sich das Gebiet ausgebreitet. Heute lese ich alles was mir gefällt. Dies kann ein Buch vom Wühltisch sein, oder auch Mainstream. Lediglich vom Unterground habe ich noch keine Erfahrungen. Es gibt ja auch Fan Fictions, aber damit bin ich nicht warm geworden. 
 
 
Auf 5 folgt?
 
Genau die 6. Frage...
 
 




Okay, die Frage liefere ich morgen nach. Wie oben schon erwähnt greife ich erst gleich zum Buch.



*Update*

28.09.2013; 08:11 Uhr - Habe gestern noch 36 Seiten gelesen bis ich hinterher zu müde war. Das Buch entwickelt sich langsam zu einer Geschichte die ich nicht mehr weg legen mag.




Mittwoch, 25. September 2013

XXL Lesenacht - 4. Resumee + Autorenfrage

Hej hej ihr Lieben!

Gestern hatte ich wenig Zeit zum lesen, so das mein Resumee klein ausfällt. Zumal ich die Nacht davor sehr schlecht geschlafen hatte und dadurch sehr müde war. Aber heute geht es besser und ich habe heute auch schon etwas gelesen. Dies werde ich nachher noch weiter führen, bevor ich meine Augen zu mache.


 
 
 
Nun ist es aber Zeit für die Statistik, also her mit den neusten Daten:
 


Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten am Samstag: 140 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 52 Seiten
Gelesene Seite am Montag: 72 Seiten
Gelesene Seiten am Dienstag: 15 Seiten
Gelesene Seiten am Mittwoch: 27 Seiten (bis 21:20h)
Gelesene Seiten insgesamt: 306 Seiten
 
 
Tag 4. der XXL Lesenacht, da darf natürlich nicht die Autorenfrage fehlen.
 
 
 
 
 
 
 
Als ich anfing zu lesen, habe ich lieber in der Vergangenheit gelesen. Für mich war es einfacher umzusetzen. Heutzutage lese ich mehr als früher, so das mir das switchen zwischen den beiden Zeiten nichts mehr ausmacht.
Teilweise merke ich anfangs gar nicht wie es geschrieben ist, so bin ich in der Geschichte drin. Wenn man mich fragt was ich lieber lese, dann wäre es die Vergangenheitsform.
 
 




"Charleston Girl" von Sophia Kinsella [Rezi]

Hej hej ihr Lieben!

Das nächste Buch habe ich durch, da darf die Rezi nicht fehlen ;)




Titel: Charleston Girl
Originaltitel: Charleston Girl
Seiten: 496 Seiten
Autor: Sophia Kinsella
Preis:  E-book 7,99 € und das Taschenbuch 8,99 €
ISBN: 978-3-442-47399-1

1. Satz:
Mit dem Elternbelügen ist es doch so: Man muss es tun, um sie zu schützen.


Inhalt:
Lara Lington könnte etwas Ablenkung gut gebrauchen: Ihr Freund hat sie verlassen, ihr Job ist ein Katastrophengebiet und ihre Familie ein Fall für sich. Dann taucht auch noch eine junge Frau auf, die Laras Leben restlos auf den Kopf stellt: Sadie Lancaster, ein Wirbelwind mit Federboa und einer Vorliebe für Charleston. Sadie hat nur ein Problem: Sie ist der Geist von Laras Großtante und gehört eigentlich in die Zwanzigerjahre. Nun ist sie ins London der Gegenwart geraten, wo sie nach einem Mann zum Flirten und nach einer verschwundenen Perlenkette sucht. Und für beides braucht sie Laras Hilfe ...


Meinung:
Ein Buch zum schmunzeln wie man bei dieser Autorin auch nicht anders erwartet. Aber man wird auch zum nachdenken angeregt. So das es die richtige Mischung am Ende ergibt.
Lara wird vom Geist ihrer Großtante Sadie heimgesucht, so das sie gar keine anderer Wahlmöglichkeit hat als darauf einzugehen. Denn was Tante Sadie sagt, ist Gesetz!
In der Zwischenzeit geschieht einiges und die Figur der Tante wird immer interessanter. Lara ist  dagegen etwas farblos, denn sie kommt mir nur als Mittel zum Zweck vor. Familie, Freunde und das Thema Partnerschaft werden am Rande erwähnt. Aber das macht wenig aus, da die Figur Sadie mit jeder gelesener Seite hinreißend wird.

Fazit:
Ein schönes Kinsella Buch, aber sie hat schon bessere geschrieben. Wer aber Sophie Kinsella Fan ist, darf es nicht auslassen.




Dienstag, 24. September 2013

XXL Lesenacht - 3. Resumee + Autorenfrage

Hej hej ihr Lieben!

So schnell fliegt die Zeit. Jetzt haben wir also schon den 3. Tag des XXL Lesemarathons. Fliegt der Montag bei euch auch immer so schnell vorbei?
Jedenfalls bin ich heute noch nicht zum lesen gekommen. Und das werde ich wohl auch nicht bevor ich nicht in der waagerechten liege. 3 Aufgaben möchte ich heute noch erledigt bekommen, die gehen heute noch vor.
Morgen habe ich mir frei geschaufelt, falls nichts dazwischen kommt. Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre... ;)


 
 
 
Meine Statistik, ihr wisst schon, damit es übersichtlich bleibt:
 
 
Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten am Samstag: 140 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 52 Seiten
Gelesene Seite am Montag: 72 Seiten
Gelesene Seiten am Dienstag: 0 Seiten (bis jetzt)
Gelesene Seiten insgesamt: 264 Seiten


So dann fangen wir mal an.



Sabine Kornbilcher hat da eine ganz gute Frage.
Grundsätzlich gab es diesen Augenblick bei mir. Vor einigen Jahren schwebte mir die Idee im Kopf das ich eine Art Reisetagebuch von meinen Skandinavienreise tätige. Dies habe ich aber dann fallen lassen und habe mich eher allgemein gehalten. Das eine kam zum anderen und so ist dieser Blog daraus entstanden. Wünsche hinsichtlich des Bloges habe ich nicht wirklich, da es mir einfach Spaß macht und ich mich über jeden Leser freue.
Meine positive Erfahrung hinsichtlich des bloggen, ist es so viele nette Menschen online zu kennen die sich alle so unsäglich viel Mühe damit geben uns Themen nahe zu bringen. Kreative Blogger sind toll!


Getagged von Ta-chan

Hej hej ihr Lieben!

Lange ist es her, aber Taya hat mich getagged und dem gehe ich gerne nach. Ab und an mache ich das sehr gerne. Wenn es öfters wäre, würde ich es wahrscheinlich nicht mehr so gerne tun.
Zumal da ein paar sehr schöne Fragen dabei waren, wo ich mich auslassen konnte. Also fangen wir mal an...


1. Gibt es ein Lied, bei dem du besondere Erinnerungen hast? Wenn ja welches?

Meine aller erste Erinnerung  an Musik. Das Radio dröhnt in der Wohnung, ich spiele meine Mutter ist in der Küche und dann stehe ich auf und springe rum.

2. Hast du ein Lieblingsland?
Allerdings, das ist Dänemark. Ich mag das Land, die Leute, die Mentalität und die Sprache. Ich liebes wie sozial die Menschen dort eingestellt sind. Wie gelassen die Leute die Zeit nehmen und das Stress negativ ist. Ich vergöttere die Landschaft, die See, das Licht und den Duft. Die Kultur, die Royals und Kopenhagen haben was magisches. Es ist mein Land das ich in der Seele trage, täglich... stündlich und minütlich.

3. Wenn du in deinem Leben die Chance hättest, etwas begangenes rückgängig zu machen, würdest du es tun?
Nein, ich würde nicht ein kleines Teil rückgängig machen. Es ergibt im Ganzen das hier und jetzt. Und ich bin zufrieden. Wenn du gefragt hättest ob ich etwas anderes machen würde, dann hätte ich ja gesagt. Und zwar in der Hinsicht, das eher aus mir hätte raus kommen müssen. Da ich als Kind/ Jugendliche sehr schüchtern war.

4. Was brauchst du bei einer Lesenacht/Lesesession, um es dir gut gehen zu lassen?
Beim letzten Mal war es ein Eis. Aber ich glaube ich brauche eine gemütliche Stelle, meine Decke und was zu trinken, dann bin ich zufrieden

5. Dein Lieblingstier?
Ganz schwierige Frage für mich, wenn ich sie im allgemeinen beantworten müsste. Da ich nicht muss, nehme ich einfach meinen wunderbar, chaotisch, verrückten, schnuffeligen Poldy

6. Wie schaut dein Zimmer/Wohnung aus? Beschreibe es, sofern du das möchtest ^^
Skandinavisch, viel weiß und blau. Kiefernmöbel und dann viele Bücher, DVD´s und CD´s. Einzigste Ausnahme, mein Schreibtisch aus Eiche rustikal, der ist aber schon Antik.

7. Liest du mehr als ein Buch gleichzeitig?
Nein, aus Prinzip nicht. Allerdings lese ich Zeitschriften zwischendurch.

8. Was machst du mit deinen gelesenen Büchern?
Die Bücher die ich nochmals lesen könnte, kommen ins Regal. Die Bücher die nicht so dolle waren bzw. die ich einfach nur lesen wollte, kommen auf den Speicher. Oder werden getauscht, verkauft, verschenkt etc.

9. Deine Liebste Tee-Sorte?
Arabische Nacht von Tee Gschwender

10. Bist du eher der "ich shoppe was ich brauche" Typ oder der "Ich gehe shoppen und lass mich inspirieren" Typ?
Beides muss ich sagen - mittlerweile. Wenn ich Zeit habe lass ich mich inspirieren und wenn die Zeit knapp ist gehe ich gezielt los. Man weiß ja was man haben möchte.

11. Hast du einen Schuh-Tick?
Ein kleinen. Mein Schuhschrank ist nicht für 1 Paar da, aber auch nicht für 20 Paare.


Wer sich die die Fragen mopsen möchte, der solle dies tun. Ich denke das ist auch im Sinne von Taya.

Euch allen einen wunderbaren Tag noch!

Montag, 23. September 2013

XXL Lesenacht - 2. Resumee + Autorenfrage

Hej hej ihr Lieben!

Heute bin ich total müde, da ich gestern Abend noch sehr lange gelesen habe - selbst Schuld, was? ;) Aber das Buch war sehr spannend und mir hat das lesen wirklich Spaß gemacht, so das ich ganz und gar die Zeit vergessen hatte.

Nach der Arbeit habe ich gleich das Buch nochmals zur Hand genommen und habe die restlichen 43 Seiten des Buches gelesen. Somit habe ich das Buch, was gelesen habe ab Sonntag, durch.

- "Charleston Girl" von Sophie Kinsella


Kommen wir doch gleich mal zur Statistik. Und da bin ich dann ganz frech und werde die Übersicht von Anka übernehmen. Finde das sehr übersichtlich und so ist man dann auch gleich auf dem neuesten Stand.

Gelesene Bücher: 2
Gelesene Seiten am Samstag: 140 Seiten
Gelesene Seiten am Sonntag: 52 Seiten
Gelesene Seite am Montag: 44 Seiten (bis 21h)
Gelesene Seiten insgesamt: 236 Seiten

Ich finde ein guter Durchschnitt!

So nun kommen wir aber zu der heutigen Aufgabe! Die Frage eines Autors.


 
 
Zur 1. Frage:

Über die erste Frage habe ich mir noch nie so wirklich Gedanken gemacht. Da ich heute morgen die Fragen gelesen hatte, hatte ich also tagsüber ein wenig Zeit darüber nach zu denken.
Ich finde es interessant wenn man am Anfang nicht all zu sehr ins Detail geht. Man muss mit der Figur warm werden bzw. ich muss sie für mich entdecken. Und das geht am einfachsten, wenn man nach und nach die Charaktere kennen lernt. Wenn die Person sich weiterentwickelt und man mit der Person auch über die Story hinaus Verbindungen knüpfen kann.

Zur 2. Frage:
Als erstes schau ich mir den Umschlag mit dem Klappentext an. Wenn das mich anspricht, wechsele ich dann ins Buch und suche mir ein Kapitel aus und lese etwas drin rum.
Wenn es sich allerdings um eine Empfehlung handelt, lese ich  nur den Klappentext. Meistens kennt man den Geschmack der Person von wem es empfohlen wurde.



Sonntag, 22. September 2013

Sonntagsfüller

Hej hej ihr Lieben!

So schnell geht also eine Woche zu Ende. Sie flog wieder einmal einfach nur so vorbei und ich frage mich wo sie geblieben ist. Aber erst einmal der Reihe nach...


|Gesehen| Ein todmüdes "ich", da ich schlecht geschlafen habe, so das man mich schon gefragt ist was los ist. Mitterweile wacht man wieder im Dunkeln auf und erlebt beim Zähne putzen ab und zu einen fazinierenden Sonnenaufgang am Rande des Ruhrgebietes...



Des Weitrem war ich froh das die Ampel in der Ferne näher kommt, wobei ich 65% hier schon geschafft hatte. Täglich steht man einmal quer durchs Dorf an der Ampel und auf dem Rückweg auch gleich wieder. Das ist wirklich nervig, da man bei keinem Spitzenverkehr gerade mal 10 min braucht anstatt 35 min.



|Gelesen|  Ihr dürftet ja schon mitbekommen haben das ich an der XXL Lesenacht mitgemacht habe. Ansonsten habe ich diese Woche noch in Kataloge und in die Myself geschaut.

|Getan| Schlaf nachgeholt

|Gegessen| Currywurst mit Pommes rot/weiss - richtig mit Genuss gegessen, da es Fast Food selten gibt bei mir

|Getrunken| Erdbeer-Buttermilch; Tee (die Jahreszeit stimmt nun)

|Gewünscht| das manche Sachen sich in Luft auflösen

|Gelacht| gefühlte Null mal

|Geärgert| s. o.

|Gefreut| Ein OK bekommen wo ich gefühlte 12 Monate drauf gewartet habe

|Gekauft| Myself, Lebensmittel

|Geklickt| Das übliche FB, Blogs...

XXL Lesenacht - 1. Resumee + Autorenfrage

Hej hej ihr Lieben!

Gestern abend ging es also überpünklich bei mir los. Es hat unheimlich Spaß gemacht, sich bewusst dafür zu entscheiden zu lesen. Und alles andere auszublenden. Das hätte ich z.B. nicht gedacht.
Auch der Ablauf war sehr ruhig und somit bin ich gut mit meiner ersten Leserunde zurecht gekommen. Dies hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht.

Gelesen habe ich: "Charleston Girl" von Sophie Kinsella
Angefangen auf Seite: 164
Geendet auf Seite: 304

Die Fragen dieser Lesenacht werde ich hier nochmals posten:

1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Mit welchem Buch startest du in die heutige Lesenacht? (die erste Frage stammt ausnahmsweise noch von mir)

Ich starte mit Sophie Kinsellas "Chaleston Girl" in diese Nacht.
 
 
2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr (von Anna)
Eignet sich dein Buch für eine Verfilmung (Serie? Kinofilm? Fernsehfilm oder Miniserie?)
 Bis jetzt schon, obwohl ich teilweise denke das ich dieses Thema schon mal als Film gesehen haben könnte. Es erinnert mich ein wenig an "Ein Hauch von Nerz" mit Doris Day und Cary Grant.
 
 
3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr (von Britta)
Was glaubst Du, wieviele Seiten im Rahmen der heutigen Lesenacht (alternativ ganzer Event) insgesamt gelesen werden?
Gute Frage, ich schätze das ich insgesamt ca. auf 300 Seiten komme. Schneller lesen kann ich nicht, soll ja auch entspannen. ;)
 
So gerade Nachschub aus dem Keller geholt, und gleich mal an der Truhe vorbei. Mir war so nach einem Früchteeis  - und das um diese Uhrzeit *grins* Da ich gut geschlafen habe heute mittag werde ich bestimmt noch einige Zeit dabei bleiben, außerdem ist das Buch gerade spannend. Lara und Sadie, ihre Großtante in Geisterform wollen bei dem Onkel einbrechen um Sadies Kette wieder zurück zu holen, die Onkel Bill Sadie kurz vor ihrem Tod geklaut hat....
 
 
4. Aufgabe ~ 00:00 Uhr (von Jessica)
Welches Buch hat dich zuletzt so beschäftigt/berührt, dass du sogar davon geträumt hast?
Eine gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Da ich mich an keine Träume erinnern kann.
Beschäftigt und berührt hat mich aber als letztes Ally Condie Reihe.
 
Das erste gähnen stellt sich ein, mir wird ein wenig kalt und die Augen wollen auch nicht mehr so wirklich. Ich bin gespannt wie lange ich durchhalte.
 
 
5. Aufgabe ~ 01:00 Uhr (von Robert)
Sei spontan! Gib der Hauptfigur eine Farbe, Ton oder Geschmack!
 Puh, eine Farbe. Lara würde ich ein blasses Rosa geben, steht für ein Mädel das sich ihren Weg sucht und alles positiv sieht. Der Geschmack wäre mir wohl viel zu süß, wie Zuckerwatte schon fast...
 
Die letzte Frage habe ich vor Müdigkeit nicht mehr mitbekommen, dafür beantworte ich sie nun:
 

6. Aufgabe ~ 02:00 Uhr (abschließend nochmal von mir)
Wie lautet dein Fazit zur heutigen Lesenacht und was sind deine Erwartungen für die kommenden Tage?

Bin weit gekommen mit meinem Buch, hat mir wirklich Spaß gemacht! Habe eine Menge nette Leseratten online kennengelernt und einige Bücher die ich gerne auch lesen möchte.
Meine Erwartungen an die kommenden Tage sind, das ich mir auch wieder bewusst Zeit frei halte um weiter zu lesen.
 
 
 

So nun kommen wir aber zu der heutigen Aufgabe! Die Frage eines Autors.

 
 
 
 
 
Wenn ihr oben auf das Bild klickt, kommt ihr auf Ankas Geblubber aktuelle Seite für heute. Sie hat sich was ausgedacht und zwar das verschiedene Autoren uns Teilnehmer täglich eine Frage fragen die wir beantworten.
 
Heute ist es Uwe Laub der den Thriller Blow Out geschrieben hat, der am 13. September veröffentlicht wurde.
Nun aber zu seiner Frage:
 
 
 
Um ehrlich zu sein ja. Als Jugendliche habe ich versucht ein paar Kurzgeschichte zu schreiben. Aber ich war nicht gewandt genug um interessant zu schreiben. Manchmal hat man äh Frau ja auch Geschichten woraus man ein Buch kreieren könnte. Aber man lässt es sein.
Ich für mich, lese lieber. Andere können die Geschichten viel lebendiger und farbenfroher zeichnen als das ich das je könnte. Meine Stärken liegen woanders.
 

 
 

 
Euch noch einen wunderbaren Sonntag und vergesst nicht wählen zu gehen!!!
 
 
 

Samstag, 21. September 2013

XXL Lesenacht (aktuell)

Hej hej ihr Lieben!

Nun bin ich also angekommen, in der XXL Lesenacht. Und es ist eine Premiere von mir, aber bis jetzt bin ich neugierig wie es laufen wird und wie weit ich komme mit meinem Buch und mit meiner Ausdauer.

Da es mir heute nicht all zu gut ging, hatte ich ein kleines Mittagsschläfchen gemacht. Die Kopfschmerzen hatten mich mal wieder im Griff. Aber das Gewitter im Kopf ist vorbei und die Müdigkeit dürfte noch etwas auf mich warten...

Also los, so gegen 21h habe ich zu meinem aktuellen Buch gegriffen; "Chaleston Girl" von Sophie Kinsella. Bin momentan auf Seite 164 und dann geht es auch schon los zu den weiteren Aufgaben von Anka.




Stündlich bis 2h gibt es eine Frage oder Aufgabe die wir Leser beantworten oder erfüllen sollten. Am Ende der XXL Lesenacht bzw. der Lesewoche kann man 1 Buch gewinnen. Was natürlich total klasse wäre, da dieses Buch schon auf meiner Amazon Wunschliste steht. Ihr seht also, ich stehe da voll und ganz hinter.

Aber zur ersten Frage dieser Nacht:


1. Aufgabe ~ 21:00 Uhr
Mit welchem Buch startest du in die heutige Lesenacht? (die erste Frage stammt ausnahmsweise noch von mir)
Ich starte mit Sophie Kinsellas "Chaleston Girl" in diese Nacht.


2. Aufgabe ~ 22:00 Uhr (von Anna)
Eignet sich dein Buch für eine Verfilmung (Serie? Kinofilm? Fernsehfilm oder Miniserie?)
 Bis jetzt schon, obwohl ich teilweise denke das ich dieses Thema schon mal als Film gesehen haben könnte. Es erinnert mich ein wenig an "Ein Hauch von Nerz" mit Doris Day und Cary Grant.


3. Aufgabe ~ 23:00 Uhr (von Britta)
Was glaubst Du, wieviele Seiten im Rahmen der heutigen Lesenacht (alternativ ganzer Event) insgesamt gelesen werden?
 Gute Frage, ich schätze das ich insgesamt ca. auf 300 Seiten komme. Schneller lesen kann ich nicht, soll ja auch entspannen. ;)

So gerade Nachschub aus dem Keller geholt, und gleich mal an der Truhe vorbei. Mir war so nach einem Früchteeis  - und das um diese Uhrzeit *grins* Da ich gut geschlafen habe heute mittag werde ich bestimmt noch einige Zeit dabei bleiben, außerdem ist das Buch gerade spannend. Lara und Sadie, ihre Großtante in Geisterform wollen bei dem Onkel einbrechen um Sadies Kette wieder zurück zu holen, die Onkel Bill Sadie kurz vor ihrem Tod geklaut hat....


4. Aufgabe ~ 00:00 Uhr (von Jessica)
Welches Buch hat dich zuletzt so beschäftigt/berührt, dass du sogar davon geträumt hast?
Eine gute Frage, die ich nicht beantworten kann. Da ich mich an keine Träume erinnern kann.
Beschäftigt und berührt hat mich aber als letztes Ally Condie Reihe.

Das erste gähnen stellt sich ein, mir wird ein wenig kalt und die Augen wollen auch nicht mehr so wirklich. Ich bin gespannt wie lange ich durchhalte.


5. Aufgabe ~ 01:00 Uhr (von Robert)
Sei spontan! Gib der Hauptfigur eine Farbe, Ton oder Geschmack!


Puh, eine Farbe. Lara würde ich ein blasses Rosa geben, steht für ein Mädel das sich ihren Weg sucht und alles positiv sieht. Der Geschmack wäre mir wohl viel zu süß, wie Zuckerwatte schon fast...


So für heute verabschiede ich mich. Müde bin ich geh ins Bett.... ihr wisst schon. Die Woche über kommen ja noch ein paar Infos zur Lesenacht dazu. Also einen wunderbaren Sonntag euch allen!




Freitag, 20. September 2013

Lesenacht XXL bei Anka!

Hej hej ihr Lieben!

Das Wochenende steht bevor, man hat Zeit, der Frühherbst ist in Anmarsch. Die Kuscheldecke ist schon fast greifbar und der Tee ist auch nicht mehr weit.

Was gefällt da besser als sich dann noch ein Buch zur Hand zu nehmen? Und das werde ich dann auch tun. Und zwar ganz bewusst werde ich den morgigen Tag dazu nutzen um mal wieder richtig zu fletzen auf dem Sofa. Wunderbare Aussichten meiner Meinung nach!



Ankas Lesemarathon XXL beginnt am 21.09.2013 um 21:00h und endet am Samstag darauf. Von Samstag auf Sonntag wird gemeinsam gelesen, mit stündlichen Fragen die man zu seinem Buch beantworten kann.
Die darauf folgenden Tage wird man angehalten, sich bewusst das Buch zur Hand zu nehmen und sich mal gegen eine Trasch TV Folge oder gegen Facebook etc. zu entscheiden.

Gerade das letzte Argument finde ich sehr gut und ich bin gespannt ob ich hinterher mit meinen Ergebnissen gerechnet habe. Was denkt ihr? Würdet ihr euch bewusst für das Buch entscheiden?
Des Weiteren werde ich euch täglich ein kleines Update geben, wie die Woche so verlaufen ist mit meinem Buch...

Aber jetzt wünsche ich euch erst einmal allen wunderbares Wochenende mit ganz viel Zeit.


Zusatz:
Ich habe gerade gesehen das die liebe Taya auch bei der XXL Lesenacht dabei ist. *freu*



Mittwoch, 18. September 2013

"Pink Box" im September

Hej hej ihr Lieben!

Etwas spät - aber nicht zu spät!

Die Pink Box vom September liegt schon ein paar Tage hier, allerdings nicht ganz  unangerührt. Ok, ihr wisst schon; schnell rein geschaut, verschlossen und dann schauen bis man Zeit hat sie vorzustellen.

Ganz zufrieden bin ich dieses Mal nicht. Ich spiele mit dem Gedanken sie abzubestellen, aber auf der anderen Seite ist es auch schön wenigstens eine Box zu bekommen. Also weiter mal schauen wie es nächsten Monat wird...

 
 

Als erstes möchte ich euch die größte Tube dieser Box vorstellen. Dies ist die "Style up Woman Soft Cream Shower" von NEW YORKER. Eine 150 ml Tube in Originalgröße und quetsche pink. Die Tube macht der Box alle Ehren. Geworben wird mit einem verwöhnenden und pflegenden Duscherlebnis. Meiner Meinung nach erinnert der Geruch nach Sommer und Frische, was ich sehr angenehm finde. Das Duschgel kostet für die 150 ml 7,00 € was ich ein wenig happig finde...

Als zweites kommt die "Heilerde" von LUVOS mit Mandelöl dran. Als erstes fällt mir der "Öko Test" Stempel auf der mit sehr gut beschriftet ist. Also hier schon ein Pluspunkt. Die Packung beinhaltet 2 Teile mit je 7,5 ml zu einem Preis von 1,29 € Laut des Herstellers besteht die Heilerde aus Mineralien und Spurenelementen, die die intakte Feuchtigkeitsbalance der Haut unterstützt und somit der Austrocknung der Haut vorbeugt.

Das nächste aus der Pink Box ist die "Dermo Expertise Youth Code Luminizer Serum" von L´OÈAL PARIS. Diese kommt in einem 5-er Pack mit je 30 ml; zu einem Preis von 19,99 €. Sehr konfus finde ich die Prägung "Gratisprobe" auf der Rückseite der Packung. Loreal verspricht eine jugendliche Haut nach einer 1-wöchigen Anwendung. Aber ich werde diese weitergeben und jemand anders eine Freude machen.

Das kleinste Teilchen ist der "Eye Studio Mono Eyeshadow" von MAYBELLINE in der Farbe 840 Cosmic Black. Für 2,5g bezahlt man im Handel 6,99 €. Da ich aus der Serie schon einige andere habe, kann ich aus Erfahrung sagen das sie sehr gut sind. Die Pigmente sind weich und halten sehr lange an. Perfekt für den ganzen Tag also.

Als letzter Teil für diese Pink Box kommt nun der Wimpernformer von EDITA PIAFF dran. Der Former ist im Geschäft für 9,99 € zu bekommen und ich freue mich das ich nun auch endlich einen Wimpernformer habe. Lange Zeit wollte ich mir immer einen zulegen, aber bis jetzt konnte ich mich noch nicht einigen welchen Wimpernformer ich nehmen sollte - diese Entscheidung wurde mir nun abgenommen...


Als Abschluss kann ich sagen das ich mich definitv für den Eyeshadow gefreut habe und um den Wimpernformer. Verzichten hätte ich auf die Heilerde und das Serum von Loreal. Im Großen und Ganzen ist ein Wert von 45,22 € in der September Box. Obwohl, wenn man die Gratisproben von Loreal abzieht es "nur" noch 25,23 € sind.


 
 
 

Dienstag, 17. September 2013

"White House Down" [Cinema]

Hej hej ihr Lieben!

Mich hat es wieder einmal ins Kino verschlagen, diesmal habe ich mir mit 2 Freundinnen "White House Down" angesehen.





Inhalt:
John Cale (Channing Tatum) ist zufällig im Weißen House mit seiner Tochter Emily, da er ein Vorstellungstermin hat beim Secret Service. Seine ca. 10jährige Tochter hat er mitgenommen, da sie alles fasziniert was mit Politik zu tun hat. Sie bitte ihn, eine Führung mitmachen zu dürften, als gleichzeitig Terroristen sind ins Weiße Haus schleichen. Im Verlauf dieser Zeit, zünden die Terroristen eine Bombe und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Brände, Chaos und Gefangene und einen Terroristen, mit dem man gar nicht gerechnet hat sind die Folge. Emily ist getrennt worden vom Vater und John versucht auf eigene Faust die Vernichtung des Hauses aufzuhalten. Zweite Priorität ist der Präsident der Vereinigten Staaten (Jamie Foxx) und zusammen versuchen sie nicht nur die Extremisten aufzuhalten, die Tochter Emily zu finden, sondern auch die Nation vor einem Tumult zu schützen.





Meinung:
 Ein Action Thriller mit Humor wie ich finde. Jamie Foxx, Roland Emmerich und Channing Tatum sind ein gutes Team. Die Story ist neu, wenn auch nicht so neu. Aber besonders den witzigen, frischen Teil zwischendurch finde gut aufgearbeitet. Zwischen Jamie und Channing klappt es das alles auf eine lockere Art rüber zu bringen, auch wenn es um ein ernstes Thema geht. Aber will schon als Frau einen reinen Ballerfilm sehen? Die Auflockerung tut gut und die Zeit verfliegt wie im Fluge.


Achtung:

Mir wurde herangetragen, das dieses Jahr ein ähnlicher Film im Kino lief mit Gerad Buttler. Allerdings ohne den Humor - "Olympus has fallen".





 

Montag, 16. September 2013

New in [Media]

Hej hej ihr Lieben!

Momentan geht es mir nicht besonders gut, daher habe ich auch etwas mehr Zeit für mich selbst. Und so war ich heute mal wieder unterwegs und habe einen Streifzug durch unsere Nachbarstadt gemacht.

Neben dem normalen Einkauf sind mir dann auch folgende DVD´s so rein zufällig in die Tasche gehüpft:

 
 
 
1. "Dark Shadow" - Johnny Depp in Bestformat
 
 
 
 
2. "Rock of Ages" - Alec Baldwin zum schreien ironisch
 
 
 
 
 
3. "Into Darkness" - ein must have für jeden Trekki :)

 
 
 
 
Zu guter letzt dann noch das Buch, das ich einfach mitnehmen musste:
 
 
Backcover:
Glamour pur! Wie lernt man in High Heels Französisch? Was haben uns Marilyn Monroe oder Frida Kahlo zu sagen? Wie macht man eine gute Figur auf einem Rockfestival? Camilla Mortons hinreißende Mischung aus praktischen Tipps und unterhaltsamer Geschichte, inspirierenden Ideen und witzigen Anekdoten ist die perfekte Lektüre für alle Frauen, die sich das ganze Jahr hindurch amüsieren wollen. Ob man von Erotiktänzerin Dita von Teese lernt, wie man sich sexy auszieht, oder Modeschöpfer Christian Lacroix in die Oper folgt - überraschende Erkenntnisse und Spaß sind garantiert!
 
 
 
Das Cover hatte mich schon angesprochen und als ich die Rückseite gelesen hatte war es so gut wie gekauft. Ich lese gerne Bücher die nicht wirklich Sachbücher und auch nicht 100% Ratgeber sind. Von diesem Buch verspreche ich mir lockere Unterhaltung mit dem einen oder anderen Schmunzel auf dem Gesicht...
 
 
 





"Die Chemie des Todes" von Simon Beckett [Rezi]

Hej hej ihr Lieben!

Dieses Buch habe ich für die  1. Lese Challenge Herbst und Winter gelesen. Durch Taya und ihrem Blog bin ich eingeladen worden. Was für mich eine gute Gelegenheit war um mich wieder in eine Challenge zu schmeißen. Da ich denke 1 Buch schafft man bestimmt auch in Monaten wo man weniger Zeit für die Hobbies hat.



Titel: Die Chemie des Todes
Originaltitel: The Chemestry of death
Seiten: 432 Seiten
Autor: Simon Beckett
Preis:  E-book und Taschenbuch: 9,99€
ISBN: 978-3499241970


1. Satz:
Der menschliche Körper beginnt fünf Minuten nach dem Tod zu verwesen.


Inhalt:
David Hunter war der beste forensische Anthropologe Englands, bis ein tragischer Unfall sein Leben für immer veränderte. Aber der Tod lässt David einfach keinen Frieden...


Meinung:
Ich habe mir von diesem Buch wesentlich mehr versprochen. Wenn man den Namen des Autors hört, hört man ihn nicht das 1. Mal und ich frage mich wirklich, wer diesen Autor so in den Himmel gelobt hat. Die Öffentlichkeitsarbeit des Verlages (rororo) hat wirklich Früchte getragen.
Allerding waren für mich die ersten 65% des Buches reine langweile und alltagstrott in einem Dorf. Gehört das zu einem Krimi / Thriller? Jedenfalls erwarte ich persönlich ein etwas anderes angehen an so ein Genre. Die letzten 35% dagegen haben wirklich Spaß gemacht zu lesen. Und zwar in einem Rutsch durch, so das ich doch am Ende noch ein wenig mehr von dem Buch halte als ich anfangs gedacht hätte.

Schade eigentlich Simon Beckett, aus dieser Story hätte man mehr machen können!


Sonntagsfüller

Hej hej ihr Lieben!

Im Grunde ist es eigentlich schon wieder Montag, aber da ihr bestimmt noch nicht aufgestanden seit um diese Uhrzeit (02:54h) kann ich vielleicht noch so tun als wäre es Sonntag.

|Gesehen| Diesmal muss es ich es zugeben, ja ich habe am Freitag Abend - war doch Freitag oder? - den Einzug der Promis ins Big Brother Haus gesehen. Gilt es als Ausrede, das ich nur neugierig war, wer dort einzieht?

|Gelesen| Diese Woche habe ich als Kleinabo die erste Ausgabe von 3en von "Wohnidee" bekommen, die "Glamour" liegt hier auch noch irgendwo und grad am Wochenende habe ich nochmals einen Blick in die "Myself" geschmissen. Ansonsten habe ich gute 100 Seite von meinem aktuellen Buch "Die Chemie des Todes" gelesen. - Scheint als würde ich fleißig sein in dieser Richtung.

|Getan| neben dem alltäglichen habe ich diese Woche sehr oft geweint

|Gegessen| endlich mal wieder Pizza Hawaii & Milchschnitte

|Getrunken| am Mittwoch Kaffee - ab und an muss das mal sein

|Gewünscht| das es schon Oktober wäre...

|Gelacht| über/mit einem Arbeitskollegen

|Geärgert| über mich selbst und meine Eigenheiten

|Gefreut| nach 3 wöchiger Wartezeit ist die 4. Staffel von Big Bang Theorie angekommen und die neuste Folge von den Drei ??? Fragezeichen

|Gekauft| Nagellacke, Stoff für eine Tasche die ich nähe und die Pink Box für September ist auch angekommen

|Geklickt| mal wieder viel zu lange geklickt... FB, Bloglovin etc.


Mittwoch, 11. September 2013

"Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe" von Suzanne Collins [Rezi]




Titel: Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe
Originaltitel: The Hungergames II
Seiten: 431 Seiten
Autor: Suzanne Collins
Preis: 9,99€ E-book / Hardcover: 18,95€
ISBN: 978-3789132193




1. Satz:

Ich halte die Thermoskanne in der Hand, obwohl sich die Wärme des Tees längst in der eisigen Luft verflüchtigt hat.



Inhalt:

Für wen wird Katniss sich entscheiden? Grandios:der zweite Teil der "Panem"-Trilogie

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod …

Die Fortsetzung des Bestsellers "Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele". Vielfach ausgezeichnet und auf allen US-Bestsellerlisten.

Meinung:

Und wieder eine Triologie die mir bis jetzt super gefällt - bleibt offen ob mir Band 3 genauso gut gefällt wie Band 1 und dieses hier.
Natlos schließt dieses Buch nicht an dem 1. an, dieses hier fängt ca. 6 Monate später an und man wird sofort wieder an die Spiele und an die veränderten Lebensbedingungen von Katniss erinnert. Sie kämpft damit den Schein gegenüber der Außenwelt zu wahren. Die Dreiecksbeziehung zwischen Peeta, Gale und Katniss geht weiter und auch die nächsten Spiele stehen an. Mit neuen Regeln. Das heißt diesmal, nochmals in den Ring zu steigen und wieder zu überleben mit Peeta. Als Gegenspieler haben sie aber die anderen Gewinner der vorhergehenden Spiele und so spannend wird es auch. Die Regierung hat einiges sich ausgedacht und so müssen sie sich wohl oder übel verbünden um doch noch zu überleben. Aber auf welcher Seite stehen die Tribute wirklich.
Es bleibt also spannend bis zur letzten Seite. Siegen Katniss und Peeta?
Die Geschichte der Zweien wird weiter geschrieben, jedoch stehen im Vordergrund in diesem Buch die Tribute und die Rebellion der Protagonisten und der Bezirke.


Fazit

Ein MUSS zum lesen, was meine Meinung angeht!







Donnerstag, 5. September 2013

Fünf Dinge am 5-ten

Hej hej ihr Lieben!

Neuer Monat - neue Kategorie!

Mit diesem Gedanken habe ich schon lange gespielt, nun werde ich also monatlich am 5. meine "Fünf" Dinge, Lieder, Ideen, Exemplare etc. vorstellen.
In der Regel fragt man sich oder einen immer: "Was sind deine liebsten 3 ...?" Ich persönlich finde es immer sehr schwer zu beantworten.

Wusstest ihr das die Zahl 5 eine weitreichende Bedeutung hat? Sowohl als mathematisch als auch in unserem menschlichen Kosmos.

  • Die Zahl 5 steht für die Ganzeit des Menschen. Weil er mit seinen Extremitäten und Kopf ein 5-eck ähnelt.

  • Im antiken Griechenland stand die Zahl 5 für Appolon, dem Gott des Lichtes und seinen 5 Eigenschaften.

  • Im Buddhismus steht die Zahl 5 für das Herz. Denn es hat 4 Richtungen, aber selbst stellt es die Mitte des Ganzen da.


So nun aber zurück zu meiner neuen Kategorie!


 
 
 
Da es diesen Monat so langsam Herbst wird, habe ich mir gedacht, lass noch den Sommer solange an deiner Seite wie ich kann.
Somit sind es zum 1. "Fünf Dinge am 5-ten" die Sommerhits der Vergangenheit geworden, womit ich den Sommer verbinde.
 
 
 
1.
 
 
(Erinnerung: einen wunderbaren Strandurlaub)

2.
 
(Wenn ich das Lied höre, ist innerlich der Sommer da)
 
3.
 
(Mein 1. Kuss im Sommerlager)
4.
 
(Das Lied zum Schulabschluss)
5.


 
(Ein Ohrwurm sondergleichen im Sommer ´99)
 
 
 
TAYA hat als erste mitgemacht hat bei dieser Kategorie. Vorbeischauen lohnt sich!!
 
 
Möchtest du auch mitmachen? Dann hinterlasse mir ein Kommentar und ich werde mich melden!




Montag, 2. September 2013

"Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" von Suzanne Collins [Rezi]

Titel: Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
Originaltitel: The Hungergames I
Seiten: 414 Seiten
Autor: Suzanne Collins
Preis: 8,99€ E-book / Hardcover: 17,99€
ISBN: 978-3789132186



1. Satz:
Als ich aufwache, ist die andere Seite des Bettes kalt.



Inhalt:
Überwältigend! Von der Macht der Liebe in grausamen Zeiten...
Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln – was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben? Eine faszinierende Gesellschaftsutopie über eine unsterbliche Liebe und tödliche Gefahren, hinreißend gefühlvoll und super spannend. New York Times Bestseller!

Meinung:

Ich frage mich immer noch in welchem Genre dieses Buch passt? Es passt auf jeden Fall nicht in die Kinderbuch Ecke, denn genauso wie Harry Potter oder Twilight ist dieses Buch auch etwas für Erwachsene!
Katniss hatte mich sofort auf ihrer Seite; man kann einfach nicht anders, da mich die Person und die Umstände dieser Geschichte mitgerissen hatten. Suzanne Collins, hat die Anfänge dieses Sciene Fiction Buches in der heutigen Zeit gefunden, denn mit Reality Shows werden wir schon jetzt überflutet. Und die "Hunger Games" werden live übertragen im ganzen Land.
Dabei kam bei mir die Frage auf, wird unsere Zukunft vielleicht ähnlich ausfallen?
Die Geschichte ist sehr umfangreich geschrieben, was es sehr einfach macht sich mit dem Figuren zu identifizieren. Und die Story schnell vorangeht. Da dieses Buch dadurch sehr flüssig zu lesen ist, ist man immer mehr wissbegierig darauf was als nächstes passiert.



Fazit